Startseite > Über uns > Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Grußworte der Schulleiterin


Neubrandenburg, 14.08.2022

Schüler*innen des Schuljahres 2022/23 formen das „lebendige E“ und begrüßen damit das neue Schuljahr.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
liebes Kollegium,

am letzten Schultag des alten Schuljahres haben wir unseren langjährigen Schulleiter Dr. Dietmar Kittler in den Ruhestand verabschiedet. Auch wenn große Fußstapfen auf mich warten, freue ich mich, Sie und Euch an dieser Stelle ganz herzlich zum neuen Schuljahr 2022/23 zu begrüßen.
Mit dem 01. August 2022 habe ich die Tätigkeit als Schulleiterin des Albert-Einstein-Gymnasiums begonnen. Ich bin sehr gespannt auf die vor mir liegenden Aufgaben, denen ich mich mit ganzer Kraft und all meinem Engagement widmen werde.
Der Alltag am Albert-Einstein-Gymnasium ist noch lange nicht wieder so wie vor der Corona-Krise. Durch diese Situation haben wir gelernt, mit plötzlich auftretenden Veränderungen flexibel umzugehen. Oft ist scheinbar Angst mit Veränderungen verbunden, schließlich verlassen wir damit unsere gewohnte Komfortzone und wissen nicht, was uns erwartet. Ein Wandlungsprozess bietet jedoch jedem Einzelnen die Chance, sein in sich schlummerndes Potenzial und seine Individualität auszuschöpfen und auch den Vorteil, die neuen Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven betrachten zu können.
Für das Gelingen des Veränderungsprozesses gibt es Erfolgskriterien: 

  • Eine Schulgemeinde, die sich mit der Schule identifiziert.
  • Eltern, die sich mit großem Engagement für die Belange der Schule einsetzen.
  • Ein Kollegium, das mit großer Professionalität und einer klaren Haltung dafür brennt, dass Lernen und Wachsen gelingen.
  • Ein Schulleitungsteam, das seine Aufgabe darin sieht, dass alle an einem Strang ziehen.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich engagieren und motiviert an der Gestaltung der Schule mitarbeiten.

Meine Vorgespräche u.a. mit dem Schulleitungsteam haben gezeigt, dass der Weg der Schule sehr erfolgreich ist. Diesen Weg gilt es fortzusetzen.
Dieses besondere Schuljahr fordert von uns allen bestimmt eine Extraportion Engagement und Motivation, aber ich bin mir sicher, dass es uns gelingen wird, das Albert-Einstein-Gymnasium mit seinem besonderen Profil weiter voranzubringen. Die nötigen Strukturen dafür sind geschaffen, nun müssen sie genutzt werden und führen uns dann sicher zum Erfolg.

Mit besten Grüßen

Constanze Scharwe
Schulleiterin


Herzlich willkommen am AEG


Wir begrüßen besonders herzlich unsere neuen Klassen 5A, 7C, 7D, 7E, die wir in der Einführungswoche empfangen werden. Wir wünschen euch viel Freude, unvergessliche Momente und Erfolg  am AEG.



Wir über uns


Das Albert-Einstein-Gymnasium hat mit allgemeinen Klassen ab Jahrgangsstufe 7 und überregionalen Klassen für hoch begabte Kinder ab Jahrgangsstufe 5 zwei sich einander ergänzende Schulzweige.

Unseren Schüler*innen werden außergewöhnlich gute Rahmenbedingungen geboten, denn neben modernen Fachkabinetten für die Naturwissenschaften, Informatik, Kunst und Musik verfügt das Gebäude des AEG über eine großzügige Mensa zur Esseneinnahme, eine Aula, eine Schulbibliothek mit Medienecken und eine sehr komplexe Versuchsanlage für alternative Energien (Photovoltaik, Solarthermie, Windrad). Der Schulkomplex wird abgerundet durch einen modernen Sportplatz und eine eigene Großturnhalle, beides direkt auf dem Schulgelände, sowie eine unverwechselbare Außenanlage.

Das Albert-Einstein-Gymnasium besitzt eine mathematisch-naturwissenschaftlich und informatische Ausrichtung. So können wir besonders in Bezug auf das Angebot im Wahlpflichtunterricht und der Qualifikationsphase, im Coaching-Unterricht der hoch begabten Klassen, bei den Angeboten im Rahmen der gebundenen Ganztagsschule sowie bei den Wettbewerben und Olympiaden im naturwissenschaftlichen Bereich auf vielfältige Aktivitäten und Erfolge verweisen.

Die Schule verfolgt in diesem Kontext das Ziel, die Zertifizierung als MINT-EC-Schule und als MINT-Profilschwerpunktschule unseres Bundeslandes erfolgreich fortzuführen.

Herzstück des Programms ist die individuelle Förderung unserer Schüler*innen.


Allgemeine Informationen zur Anmeldung und Wissenswertes zur Organisation des Schulalltages


1. Tag der offenen Tür

In der Regel präsentiert sich unser Gymnasium am „Tag der offenen Tür“ und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Lernumgebung der Schüler*innen und das Kollegium kennenzulernen. Über unsere Homepage erhalten Sie weitere Einblicke in unser Profil, Angebote und Projekte.

2. Anmeldung in Jahrgangsstufe 5

Die Voraussetzung für die Aufnahme in eine überregionale Klasse für hoch begabte Kinder ab Jahrgangsstufe 5 setzt ein Überprüfungsverfahren zur Hochbegabung am Zentralen Fachbereich für Diagnostik und Schulpsychologie voraus. Weitere Informationen zu dieser Thematik können Sie hier entnehmen.

3. Anmeldung in Jahrgangsstufe 7

Für die Anmeldung zum Besuch der Jahrgangsstufe 7 am Albert-Einstein-Gymnasium benötigen Sie die folgenden Formulare und Dokumente:

  • Anmeldezeitraum: Februar des laufenden Schuljahres
  • das Anmeldeformular inklusive
    • Wahl der 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)
    • Wahl des Faches Religion oder Philosophieren mit Kindern
  • die Kopien des Halbjahreszeugnisses und der Schullaufbahnempfehlung (evtl. bereits auf dem Zeugnis vermerkt)

Schicken Sie uns bitte die Unterlagen im Anmeldezeitraum postalisch oder per E-Mail (info@aeg-nb.de) zu. Sollten Sie das Zeugnis Ihres Kindes verspätet erhalten, können Sie es gern nachreichen.

4. Unterrichtszeiten, Fächer, Ganztagsangebote, Schulclub

In der Regel haben die Schüler*innen von 7.40 Uhr bis 14.35 Unterricht. Im Anschluss an den Unterrichtstag können die Ganztagsschulangebote wahrgenommen werden oder von Montag bis Donnerstag von 7.00-7.25 Uhr und nachmittags bis 15.30 Uhr Zeit im Schulclub verbracht werden.

5. Schulbücher und Taschenrechner

Die Schüler*innen erhalten die Schulbücher und Arbeitshefte über die Schulbuchausleihe des AEGs. Gesonderte Materiallisten werden über die Fachlehrer in der ersten Schulwoche ausgeteilt.
Für den Mathematikunterricht und die naturwissenschaftlichen Fächer wird ab der Klassenstufe 7 ein elektronischer Taschenrechner benötigt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie nach bestätigter Anmeldung.

6. Digitalisierung: Notebooks, E-Mail und dBildungscloud

Mit der Anmeldung erhalten unsere Schüler*innen eine schulinterne Dienst-E-Mail und Zugang zu unserer Lernplattform der dBildungscloud. Daneben übermitteln wir die erteilten Noten über FuxNoten an die Eltern.
Um im Unterricht flexibel und zeitgemäß unterrichten zu können, benötigen unsere Schüler*innen eigene digitalen Endgeräte. Die Mindestanforderungen können Sie hier nachlesen.

7. Mittagsversorgung

Als gebundene Ganztagsschule bieten wir eine Mittagsversorgung über die Firma VielfaltMenü an, deren Team der Regionalküche Neubrandenburg sich freut, Ihre Kinder in der Mensa des Albert-Einstein-Gymnasiums begrüßen zu dürfen. Wichtige Informationen zur Mittagessenversorgung und Online-Registrierung können Sie hier entnehmen. Daneben erhalten Sie Anmeldeformulare über die Schule auf der ersten Elternversammlung.

8. Schließfächer

Wenn Sie möchten, können Sie für Ihr Kind ein Schließfach über die Firma Mietra mieten. Mietverträge erhalten Sie über die Schule auf der ersten Elternversammlung oder können hier heruntergeladen werden.  

9. Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterin begleitet und unterstützt die Schüler*innen bei Projekten, im Umgang miteinander, fördert die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Zudem arbeitet sie auch mit Lehrer*innen und Eltern als sekundäre Zielgruppen.

10. Elternversammlung

Die erste Elternversammlung, zu der wir Sie postalisch einladen, findet ca. 4 Wochen vor Ende des laufenden Schuljahres statt. Hier erhalten Sie Informationen zum Anlauf des Schuljahres sowie den Antrag für den Schülerausweis und den Antrag auf kostenlose Schülerbeförderung (Schülerfahrkarte).


^