Startseite > Zwei Siege für uns bei der Informatik-Landesolympiade
28.01.2024
Thema: Allgemein

Zwei Siege für uns bei der Informatik-Landesolympiade

Das Team des AEG erreichte am letzten Wochenende (26. und 27.01.2024) bei der 16. Landesolympiade für Informatik Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow wieder herausragende Ergebnisse https://www.loi-mv.de/.


In der Sekundarstufe 1 waren von Zweierteams MicroBit-Roboter für Situationen zu programmieren, auf die reale autonome Roboter im Rostocker Hafen täglich treffen können. Dabei wurden Probleme simuliert, die sowohl die Kommunikation mit Signalanlagen als auch Gefahrensituationen umfassten.

Die Schüler:innen mussten jedoch nicht nur die Roboter programmieren.

Die besten acht Teams hatten auch ihre Ergebnisse in einer öffentlichen Vorführung vor Zuschauern und einer Jury vorzuführen und zu verteidigen.

Dominik Engelen beim Testen des Roboters in einer Kreuzungssimulation

Den deutlichen Sieg holten sich

Dominik Engelen (9E) und Leon Entoch (9A).


Auch andere Teilnehmer wie Leopold Peters (7D) und Emil Hildebrandt (8E) kamen mit ihren Teams in die Endrunde und schlugen sich dort sehr gut, was uns für die Zukunft hoffen lässt.

In der Sekundarstufe 2 waren an zwei Tagen komplexe Programmieraufgaben in der Programmiersprache Python und Probleme der Kryptologie zu lösen. Schließlich spielen in unserer heutigen Gesellschaft Codes und Verschlüsselungen eine immer stärkere Rolle.

Bjarne Elberskirch und Nils Jakubzick beim Lösen der Kryptologie-Aufgaben

Es wurden dieses Mal nur die Sieger der Jahrgangsstufen ermittelt.

In der Jahrgangsstufe 12 mit dem besten Ergebnis aller Teilnehmer der Sekundarstufe 2 holte sich zum wiederholten Male

Nils Jakubzick (12 Bck)

den hart umkämpften Sieg.


Unsere Gratulation und unser Dank gilt allen unseren Teilnehmern, die wieder einmal gezeigt haben, dass das Albert-Einstein-Gymnasium die Informatik-Hochburg unseres Landes ist!

Wir bedanken uns für ihre aktive Unterstützung auch beim Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und beim Behindertenverband, die unseren Teilnehmer:innen die Reise nach Güstrow trotz der widrigen Umstände ermöglichten.

^