Startseite > Schulorganisation ab dem 17. Mai 2021 – erste Hinweise
12.05.2021

Schulorganisation ab dem 17. Mai 2021 – erste Hinweise

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider kann ich Ihnen heute noch nicht abschließend mitteilen, wie nun ganz genau die Gestaltung des Schulbetriebes am AEG ab dem 17. Mai 2021 für alle Schülerinnen und Schüler organisiert werden darf, da uns hierfür noch die Inzidenzzahlen des heutigen Tages für unseren Landkreis MSE fehlen.

Darüber hinaus ist die Allgemeinverfügung unseres Bildungsministeriums zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes, die die Grundlage für obige Organisation darstellt, bisher auch nur im Entwurf bekannt. Klar ist aber, dass die von mir erläuterten 3 Stufen dadurch auf eine Inzidenz von 100 oder weniger, einer Inzidenz über 100 bis 165 und einer Inzidenz über 165 neu zugeordnet werden.

Unabhängig von der Stufe, in der wir uns also mit den heutigen Inzidenzzahlen unseres Landkreises befinden werden, gilt folgendes:

1. Es gilt weiterhin die bundesweite Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler mit der bereits erläuterten Verfahrensweise (siehe Artikel vom 26.04.2021).

Der Selbsttest ist in der Häuslichkeit möglichst maximal 24 Stunden vor Beginn des ersten Tages in Präsenz durchzuführen und per Unterschrift der Eltern auf dem Pendelbogen zu bestätigen.

Sollten keine Testkits mehr vorhanden sein, kann mit der vorliegenden Einverständniserklärung der Eltern der Test am ersten Präsenztag vor dem Unterricht im Raum 123 durchgeführt werden. Sämtliche hierfür erforderlichen Formulare finden Sie auf unserer Homepage.

2. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 11 werden weiterhin in Präsenz unterrichtet.

3. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 werden im Wechselunterricht (mit der B-Woche beginnend) in Präsenz unterrichtet.

4. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 werden in Abhängigkeit von den heutigen Inzidenzwerten unseres Landkreises entweder als ganze Klassen in Präsenz oder im Wechselunterricht in Präsenz mit weiterer Notfallbetreuung beschult.

Vorsorglich wurden diese Kinder bereits entsprechend in Gruppen aufgeteilt (bitte die Mail der jeweiligen Klassenleiterin am heutigen Tag beachten).

Abhängig von den für unseren Landkreis aktuell möglichen beiden Inzidenzstufen (über 100/ 100 oder weniger) ist also die Beschulungsform der JS 5 und 6 sowie auch die Frage nach der Präsenzpflicht oder die Beschulung unter Aussetzung der Präsenzpflicht in allen Jahrgangsstufen (bis an einem Mittwoch die Inzidenz in unserem Landkreis in der ersten Inzidenzstufe liegt).

Eine abschließende Information zur Schulorganisation für die Woche ab dem 17.05.2021 erhalten Sie von mir spätestens am Freitag, 14.05.2021.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Kittler

^