Startseite > Informationen zum Aufnahmeverfahren in eine Hochbegabtenklasse
24.08.2020
Thema: Allgemein

Informationen zum Aufnahmeverfahren in eine Hochbegabtenklasse


Die Voraussetzung für die Aufnahme in eine Hochbegabtenklasse am Albert-Einstein-Gymnasium ist der Nachweis der Hochbegabung. Der Ablauf des Überprüfungsverfahrens zur Hochbegabung am Zentralen Fachbereich für Diagnostik und Schulpsychologie gliedert sich in folgende Schritte:

1. Schriftliche Anmeldung zur Überprüfung durch die Eltern bis zum 15.09.2020 (Poststempel) im ZDS beim Staatlichen Schulamt mit folgenden Unterlagen:

– Antrag zur Überprüfung der intellektuellen Leistungsfähigkeit
– Fragebogen für Erziehungsberechtigte und
– Kopien der letzten beiden Zeugnisse und
– ggf. Vorbefunde

Die Unterlagen sind nach Sichtung des Informationsblattes für Eltern an folgende Adresse zu schicken:

Staatliches Schulamt – ZDS
z.H. Frau Rickert
Helmut-Just-Str.4
17036 Neubrandenburg


2. Das Staatliche Schulamt verschickt die schriftliche Einladung zur Testung.
3. Das Ergebnis dieser Testung und weitere Informationen zum weiteren Verlauf werden den Eltern durch den ZDS des Staatlichen Schulamtes mitgeteilt.

Weitere Informationen zum Thema Hochbegabung finden sie hier.

^