Startseite > Abfrage zur Covid-19-Impfung für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 15 Jahren
24.08.2021

Abfrage zur Covid-19-Impfung für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 15 Jahren

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem die ständige Impfkommission (STIKO) am 16.08.2021 eine COVID- 19- Impfempfehlung für alle 12-17-Jährigen ausgesprochen hat, ist ab sofort die Impfung dieser Jugendlichen bei einem Haus-, Kinder-oder Jugendarzt bzw. –ärztin unkompliziert möglich.

Darüber hinaus ist geplant, dass auch mobile Impfteams der örtlichen Gesundheitsbehörden die weiterführenden Schulen aufsuchen (wie für unsere 16+-jährigen Schüler*innen bereits geschehen), um diese Impfungen vorzunehmen. Geimpft werden soll mit den zugelassenen Impfstoffen von BioNTech/Pfizer oder Moderna.

Selbstverständlich ist die Impfung freiwillig und wird nicht als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht erklärt, so die Zusicherung unserer Bildungsministerin, Frau Bettina Martin, in ihrem Brief an die Eltern. Darüber hinaus erfolgt vor der Impfung eine ausführliche ärztliche Beratung.

Um den Einsatz der mobilen Impfteams organisieren zu können, werden Sie gebeten, auf dem heute an Ihre Kinder ausgegebenen Formular Ihr eventuelles Interesse an dieser Impfung bis zum 26.08.2021 zu signalisieren.

Sollte sich eine größere Gruppe für eine Impfung entscheiden, wird es auch an unserem Gymnasium eine Impfaktion geben, die nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten durchgeführt wird und bei der Sie sich ebenfalls impfen lassen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Kittler

^