Navigation

MINT-Club lädt ein: "Deutschland ist CO2-insolvent" und "Ist die Welt noch zu retten?"

Der MINT-Club lädt ein:

 

Wann:        Dienstag, 25.06.2019, 15.00 Uhr

 

Wo:            Aula des AEG

 

Für wen:    Alle Interessenten, denen unsere Umwelt am Herzen liegt!

 

Worum geht es?

1. Deutschland ist CO2-insolvent


Dr. Joachim Gruber (http://acamedia.info/sciences/JG/, Physiker, Scientists For Future)
 Vor einem Jahrzehnt hatte der WBGU gemahnt:

 (a) es bestehe global dringender Klima-Handlungsbedarf,

 (b) Deutschland habe das ihm zustehende Kontingent an Treibhausgas-Emissionen  aufgebraucht und müsse nun global im Emissions Trading System Zertifikate kaufen. Die deutsche Wind- und Photovoltaik-Industrie hat gleichzeitig im Rahmen eines damals weltweit wegweisenden Erneuerbaren Energie Gesetzes ein rapides exponentielles Wachstum geschafft (Stromerzeugung durch Wind und PV verdoppelte sich alle 6 und 1.6 Jahre). Mit der EEG-Novelle 2014 haben die Parteien der Großen Koalition dieses Wachstum massiv ausgebremst. Die Bremse wird heute unverändert angewendet.


2. Ist die Welt noch zu retten?

Prof. Andreas Wehrenpfennig,(Informatiker, Hochschule Neubrandenburg)
Der „Ökologische Fußabdruck“ ist ein Maß für die Fläche, die zur Sicherung eines Lebensstandards auf der Erde notwendig wäre. Anhand einiger ausgewählter Problemfelder wird in dem Vortrag  skizziert, warum wir nicht mehr so weiterleben können wie bisher und daher eine radikale Wende in allen Lebensbereichen längst überfällig ist.

 

3. Diskussion