Konzept Berufsorientierung 2016/17

  • Drucken

 

Wann

Was

Wer/ Mit wem/ verantwortlich

Wo

Kernziele

Maßnahmen

Bemer-kungen

Ganzjährig

Fachunter-richt/

KL-Stunde

 

 

 

Berufsorientierung

Girls Day

Jungs Tag

Jahrgangsstufen5 / 6

 

V: BO Team, KL, AWT

Eltern

Unternehmen der Region und Einrichtungen(HS), Institutionen

 

Sensibilisieren

 

Die Schüler lernen Betriebe und Berufe ihrer Region kennen, erhalten Einblicke in die Arbeitswelt.

Normgerechtes Sozialverhalten bewusst vermitteln, als Grundlage korrekten Arbeitens

Stadtrallay,

Projekt „Meilensteine“

Bienen-projekt

Waldprojekt

Betriebsbe-sichtigung

Ganzjährig

Fachunter-richt/

KL-Stunde

 

1 Woche 1./ 2. HJ

 

 

 

 

12.10.2016

27.04.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

AWT/ Informatik

Berufswahlpass

 

 

School factory mit Potenzialanalyse

7A 26.09.-30.09.2016

7C 05.12.-09.12.2016

7D 09.01.-13.01.2017

     08.05.-12.05.2017

     15.05.-19.05.2017

 

Jungs Tag

Girls Day

 

 

 

 

 

Potenzialanalyse

 

Jahrgangsstufe 7

V: BO Team, KL, AWT, Fachlehrer, Eltern

Kooperations-partner

Unternehmen der Region und

Einrichtungen:

Raiffeisenbank NB

Hochschule

ABG

 

 

Informieren

Reflektieren

Sensibilisieren

 

Berufsbilder kennen lernen, dadurch exaktere Einblicke in die Arbeitswelt erhalten.

 Schüler sammeln Informationen und vervollständigen ihre Materialsammlung im AWT Hefter, mit Materialien der Berufsorientierung.

Schüler setzen sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander, indem eigene

praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten aufgezeigt werden.

 

 

Elternversamm-lung

 

Stärken- und Schwächenana-lyse

Alle Klassen

Matheprojekt

 

Förderung hoch begabter Schüler

 

 

 

Potenzialanalyse

Teil1

Partner ABG

Klassenleiter

 

Mittelalter

projekt, Berufe im Wandel der Zeit

 

 

Zinsrechnung

 

 

 

Mathe-campus

 

 

 

Interessen und Fähigkeiten mit Berufen und Ausbildungs-wegen in Verbindung bringen

Ganzjährig

Fachunter-richt/

KL-Stunde

 

02.03.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

12.10.2016

27.04.2017

    .01.2017

Berufsorientierung/

BIZ erster Kontakt/Juse Biz Rallay

 

 

Einweisung Praktikum 9 durch zentrale EV

 

BIZ-Rallye

03.03.2017

08.03.2017

10.03.2017

14.03.2017

   

Jungs Tag

Girls Day

Jobnight

 

Jahrgangsstufe 8

V: BO Team, AWT, KL, Fachlehrer, Eltern

BA

Kooperations-partner

 

Unternehmen der Region und Einrichtungen

Messen

JugendServiceMSE

 

Die Schüler arbeiten an ihrer Berufsfindung, Ich-Stärkung, Zukunfts-planung, Kompetenzen erkennen / trainieren.

Berufsfelder und Berufsbilder werden konkretisiert, dabei auch betriebliche Strukturen und Abläufe.

 

 

 

 

 

Potenzialanalyse

Teil 2/Kopplung mit BIZ

2 Unternehmen nach Wahl

 

 

Sprachen- Bedeutung bei der Berufs-findung,

Berufsfelder

Berufsbilder

Ganzjährig Fachunter-richt/

KL-Stunde

 

13.09.2016

 

24.03.2017

31.03.2017

21.04.2017

 

07.11.-18.11.2016

 

12.10.2016

27.04.2017

    .01.2017

 

 

 

 

 

Ab Oktober 2016

 

 

 

 

 

1.Mittwoch im Monat R.105

05.09.2016

02.11.2016

07.12.2016

01.02.2017

01..03.2017

05.04.2017

03..05.2017

07.06.2017

 

 

 

 

 

 

Zentrale EV Einweisung in Berufswahltest

Berufswahltest

 

 

 

Betriebspraktikum

 

 

Jungs Tag

Girls Day

Jobnight

 

 

 

 

 

Juniorstudium

Jahrgangsstufe 9

Elternversammlung Juni 2016

Wintersemester, 2016 Abschluss mit Prüfung

 

 

Sprechstunde BA

Jahrgangsstufe 9

V: BO Team,

AWT, KL, Fachlehrer, Eltern

BA

Kooperations-partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hochschule

Frau Zeipelt, Koordinator Hochbegabung

 

 

 

 

 

 

 

Frau Bogedein

Unternehmen der Region und Einrichtungen

Messen

JugendServiceMSE

MINT Initiative

Schule

BA

 

Konkretisieren

Reflektieren

Sensibilisieren

 

Die Schüler lernen Ausbildungsbetriebe kennen, erproben eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Praxis.

Sie setzen eigene Fähigkeiten und Stärken in Beziehung zu beruflichen Anforderungen.

Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten  werden dargestellt, Kopplung HS.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratungsmöglichkeit

 

 

 

 

Praktikums-

mappe

Termin:

Reflektion

Präsentation

 

 

Potenzialanalyse

Teil 3

 

 

 

 

 

 

Semesterbestäti-

gung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MINT Projekt-Berufsbilder mit naturwissen

schaftlichem Bezug

Ganzjährig Fachunter-richt/

KL-Stunde

1 Std. wö.

Wahlpflicht

 

 

22.09.2016

 

 

 

März/April 2017

 

 

 

 

 

16.01.-20.01.2017

 

1.Mittwoch im Monat R.105

s.o.

 

 

 

 

Studienorientierung

Projekt mit der Hochschule

Juniorstudium

Zentrale EV Einweisung in IST

 

Nordjob

Elternversammlung

Einweisung Sek I

10A  

10B 

10C

10D

10E

Intelligenz-Struktur-Test

mit Auswertung BA

 

Sprechstunde BA

Jahrgangsstufe 10

V: BO Team,

AWT,KL, Fachlehrer

Koordinator

Hochbegabung

Hochschule

Frau Zeipelt

 

 

 

Koordinator Sek II

Schüler/Eltern

BA

 

 

BA

 

 

 

 

 

 

Frau Bogedein

Unternehmen der Region und Ein-richtungen

JudendService MSE

Versicherungen

Messen

 

MINT

 

Die Schüler erweitern ihre Erfahrungen zu Berufsbildern, Ausbildung und Anforderungen.

Schüler informieren sich umfassend über Studienmöglichkeiten und Studienwahl, Alternativen kennen und einschätzen lernen.

Nutzen von Informations- und Beratungsangebote

Einweisung in die SEK II, damit auch eigene Berufsvorstellungen konkretisieren und Entscheidungen treffen.

 

 

 

 

 

 

 

Beratungsmöglichkeit

Belegarbeit

Präsentation

Rhetorik

Interessierte Schüler mit speziellen Begabungen Weiterförderung durch Olympiaden, Wettbewerbe

(Schuljahresar-beitsplan)

MINT

Individuelle Praktika

Leuchtturm-wettbewerb

Gründung eines Unter-nehmens

Ganzjährig

 

 

 

 

 

 

 

21.09.2016

 

 

 

03.11.2016

08.11.2016

 

 

14.09.2016

 

 

 

 

 

März 2017

 

 

 

 

1.Mittwoch im Monat R.105

s.o.

Berufs- und Studienorientierung

 

 

Nordjob

 

 

 

Elternversammlung 11

mit Kooperationspartner  BA

Intelligenz-Struktur-Test

mit Auswertung BA

 

 

Elternversammlung 12

mit Kooperationspartnern

 

 

Studienfahrt Kennenlernen von nationalen und internationalen Ausbildungsstätten mit speziellen Aufträgen

 

 

Sprechstunde BA

Jahrgangsstufe 11-12

V: Koordinator Sek II, BO Team, Tutoren, Kursleiter

BA

Hochschule

 

 

Frau Bogedein

 

 

 

 

 

 

V.: Koordinator Sek II,

BO Team

Tutoren

 

 

V.: Koordinator Sek II, Tutoren, Kursleiter

 

 

 

 

Frau Bogedein

Unternehmen und Einrichtungen

regional/

überregional JugendServiceMSE

Messen

Nordjob

Hochschule

 

 

Schule

 

 

 

 

 

 

Schule, Hochschule NB, Universitäten,

 

 

 

Rostock, Dresden, Prag

Entscheiden

Reflektieren

Sensibilisieren

 

Eigene Berufs- und Studienvorstellungen präzisieren und Entscheidungen vorbereiten

Informations- und Beratungsangebote für das Studium kennen und nutzen

Bewerbungen planen und trainieren

Alternativen einplanen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratungsmöglichkeit

 

Für interessierte Schüler werden zusätzlich individuelle Veranstaltungen organisiert nach Bedarf

Assesmente-center

 

 

Evaluation BA

Schüler/Eltern

Dienstberatung

 

 

 

 

 

 

 

Reflektion im jeweiligen Kurs

MINT

Individuelle Praktika

Leuchtturmwettbewerb

Ch-Projekt mit HS

Jugendleiterausbildung

IST Intelligenz-Struktur-Test