Hauptbereiche Förderung Hochbegabter

  • Drucken

 

 

Hauptbereiche der Arbeit mit hoch begabten Schülern am Albert-Einstein-Gymnasium:

1. Didaktische Modelle für den Unterricht

   - Fachübergreifender Unterricht

   - Projektunterricht

   - Coachingunterricht

2. Individuelle Förderung im Ganztagsbereich

3. Zusammenarbeit mit der Schulpsychologin

4. Individuelle Fördermöglichkeiten

   - Teilnahme an landes- und bundesweiten Wettbewerben

   - Zusammenarbeit mit der Hochschule Neubrandenburg im Rahmen des Juniorstudiums und des Mathecampus

   - Vielfältige Angebote im MINT Bereich

 

 Schüler aus unseren Hochbegabtenklassen nutzen vielfältige zusätzliche Förderangebote

 1. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Neubrandenburg findet für die Schüler der Klassenstufe 7 der Mathecampus unter Leitung von Prof. Teschke statt. An drei Tagesveranstaltungen beschäftigen sich die Schüler mit mathematischen Problemen aus der Praxis. In diesem Jahr, 2016, steht der Mathecampus unter dem Motto " Mathematik trifft Musik". Die erste Veranstaltung findet am 18.3.2016 in der Hochschule statt.

 

 

2. Die Hochschule Neubrandenburg bietet für Schüler das Juniorstudium an.

 

Auch im Schuljahr 2017/18 werden wir gemeinsam mit der Hochschule Neubrandenburg das Juniorstudium organisieren. Am 25.09.2017 wurden unsere Schüler als Juniorstudenten in der Konzertkirche Neubrandenburg feierlich immatrikuliert.

In diesem Schuljahr haben sich folgende Schüler angemeldet:

Benjamin Betzer und Anton Bochman aus der Klassenstufe 9

Sie haben sich beide für den Studiengang Geoinformatik entschieden.

Wir wünschen euch viel Erfolg!

 

 

3. Unsere hoch begabten Schüler nehmen erfolgreich an nationalen und europäischen Wettbewerben teil.

Hier eine kleine Auswahl:

Deutscher Kinderpreis, Tourismuspreis in Mecklenburg-Vorpommern,

"MV - meine Heimat" - Auszeichnung durch Lorenz Caffier

Umweltpreis - Auszeichnung durch Manfred Dachner

1. und 3. europäischen Schulpreis -  Auszeichnungsreise nach Brüssel unter der Schirmherrschaft von Reinhard Bütikofer

IHK Schulpreis - nachhaltiger Wald -  4 mal ausgezeichnet durch die Stiftung Wald, Kunstpreis Wald

Juniorbotschafter von UNICEF - Auszeichnung in der Paulkirche Frankfurt

 

 Die Schüler der Klasse 10a des Schuljahres 2014/15 haben besonders erfolgreich an den aufgeführten Wettbewerben teilgenommen und Preis für unsere Schule gewonnen.

Jedes Jahr beteiligen sich unsere Schüler am internationalen Englischwettbewerb "BIG CHALLENGE". Im Schuljahr 2014/15 und 2015/16 hat Hanna Sedlak  in unserem Bundesland gewonnen und für ganz Deutschland den 4. Platz erreicht. Hanna besucht eine Klasse zur Förderung hoch begabter Schüler.