Navigation

Bioolympiade 2019

 

 

Am 31. Januar 2019 fand die alljährliche Biostadtolympiade an unserer Schule statt. 29 Schüler der Klassenstufe 6 aus sechs Schulen fanden sich bei uns ein, um ihr biologisches Wissen unter Beweis zu stellen.

 

Wie so oft waren die Aufgaben in zwei Einheiten unterteilt. So starteten 14 Schüler mit den Experimenten und der Rest mit den Multiple Choice Tests.  Die Fragen waren auf den Lehrplan der Schüler abgestimmt, sodass die Teilnehmer auf ihr bereits vorhandenes Wissen zurückgreifen konnten. Natürlich wäre das sture Aufschreiben von Lehrstoff nicht geeignet für ein solches Event, also waren die Aufgaben so gestellt, dass man vorhandenes Wissen kreativ anwenden und mit neuen Ideen verknüpfen musste, um auf die richtige Antwort zu kommen.

 

Das Experimentieren war auch ein wichtiger Teil des Tages. So wurden Schälchen ausgeteilt, die zum Beispiel mit Apfel – oder Kartoffelstückchen gefüllt waren. Mithilfe eines Stückes Filterpapier sollte nun ein Fettnachweis durchgeführt und anschließend ausgewertet werden. Auch die Fähigkeit der Fische, so gut schwimmen zu können, wurde mit einem einfachen Experiment dargestellt und untersucht.

 

Das Besondere an der Bioolympiade ist, dass nicht Lehrer, sondern Schüler die Antworten der Teilnehmer kontrollieren und somit eine sehr wichtige Rolle spielen. Auch die folgende Auswertung der Punktanzahl und das Beschriften der Urkunden war Aufgabe der fleißigen Helfer.