Navigation

Vorlesewettbewerb 2018

 

Am 3. Dezember 2018 fand erneut der alljährige Vorlesewettstreit der sechsten Klassen unserer Schule statt. Schon drei Wochen zuvor haben die 6a und die 6b in einem Klassenvorentscheid drei gute Leser ausgewählt, die ihre Klasse repräsentieren.

Der Deutschkurs von Frau Hoika hat sich im Voraus viele Gedanken über die Organisation dieser Veranstaltung gemacht. Es wurde nicht nur ein passendes Buch für den Fremdtext ausgesucht, sondern auch eine Überraschung für die Pause vorbereitet. Diese Schüler begleiteten den gesamten Wettstreit und setzten die Jury zusammen.

Pünktlich um 9:30 Uhr begann der Wettbewerb mit einer Einweisung seitens der Moderatoren. Die sechs Vorleser waren bereits sehr aufgeregt, denn auf das viele Publikum, bestehend aus beiden fünften Klassen, waren sie nicht vorbereitet. Nacheinander lasen Benno, Max, Ole, Minou, Oskar und Johannes ihre selbstgewählten Texte vor.

In der 20-minütigen Pause beriet sich die Jury und die Kinder konnten sich in zwei Gruppen bei ein paar Spielen zusammen mit den Jugendleitern etwas austoben. Anschließend gab es als kleine Überraschung selbstgebackenen Kuchen.

Um 10:20 Uhr sammelten sich alle wieder und der Vorlesewettbewerb ging in die zweite Runde. Nun musste ein unbekannter Text aus dem Buch „Die drei ??? – Das Gespensterschloss“ vorgelesen werden; auch dies meisterten die Kandidaten sehr gut. Das Publikum durfte anschließend ihren Liebling wählen.

Die Jury beriet sich und kam zum Schluss: Gewinner des diesjährigen Vorlesewettstreites ist Ole Fürst, Oskar konnte sich über den Titel Publikumsliebling freuen und alle Vorlesenden bekamen als Preis ein Buch geschenkt. Ole darf nun am Stadtausscheid des Vorlesewettbewerbs teilnehmen. Wir wünschen ihm viel Glück dabei!