Navigation

Winterlager Ankunft

Uns geht es gut!!!

Pyramidenturnen Klasse 5

 

 

 

Mathe-Olympiade der Schule 2015

 

Mathematikolympiade am Albert-Einstein-Gymnasium

 

 

 

 

Am 06. Oktober 2015 fand traditionell am Albert-Einstein-Gymnasium in den Klassenstufen 5 bis 12 die Mathematikolympiade auf Schulebene statt. Aus jeder Klasse wurden die besten jungen Mathematiker zu diesem Wissensstreit delegiert.

Mit Eifer und Ausdauer gingen die 117 Schülerinnen und Schüler an die Lösung der Aufgaben, die von den Mathematiklehrern der Schule mit Ideenreichtum vorbereitet worden waren.

Alle Teilnehmer fieberten der Siegerehrung entgegen bei der die Bestplatzierten jeder Klassenstufe  ihre Urkunden und Preise überreicht bekamen.

 

Preisträger

 

Klassenstufe

Teilnehmer

Platzierung

Klasse 5

Mattern, Valeria                 5a

1.

 

Schneider, Stephanie       5b

2.

 

Kühn, Lena                       5a

3.

 

 

 

Klasse 6

Leibnitz, Tom                     6a

1.

 

Voß, Katharina.                 6a

2.

 

Moritz, Kelvin                    6b         

2.

 

 

 

Klasse 7

Beltzer, Benjamin               7a

1.

 

Fritz, Ferdinand                  7d

2.

 

Lauterbach, Clara               7

3.

 

Seyferth, Lieselotte            7b

3.

 

 

 

Klasse 8

Schiller, Joachim                8b

1.

 

Konratt, Justin                     8

2.

 

Nebelung, Anna Clara       8c

2.

 

 

 

Klasse 9

Weigel, Pauline                  9a

1.

 

Parchmann, Ole                 9d

2.

 

Mewes, Nico                      9b

3.

 

 

 

Klasse 10

Tobias Retzlaff                    10a

1.

 

Thomas Klütz                      10a

2.

 

Gesa Petersen                    10a

3.

 

 

 

Klasse 11/12

Munck, Dennis                   JS 12

1.

 

Stöhlmacher, Paula           JS 12

2.

 

Wolfgramm, Roman           JS 12

3.

 

 

 

Die besten Teilnehmer unter den Preisträgern werden nach den Herbstferien ihr Delegierungsschreiben für die 55. Stadtolympiade am 11. November 2015 erhalten.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Prämierten.

 

 

Anmeldungen Einstein-Cup

Bis zum heutigen Tag haben 21 Teams termingerecht gemeldet. In diesem Jahr mit dabei:

Glamour, VOGIDA, die VerZEHRTen, die HoiKa(rpfen), die Zollbeamten, die Hottenotten, die PatronenHilsen, die Heuerschrecken, die Neumannischen Krieger, Freimarks-Knödel, das A-Team, die P(l)athfinder, Gerwiens Erwiens, VolleyBROs, die PirANJAs, Gethürkt, die Nussknaacker, Heikes Helden, Super Marion, Sabines Malermeister, die Gladiatores Tschierschkiae, Väterchen Frost, die NVA und die Vollstrecker.

Es ist also wieder für ein Großturnier angerichtet! Die Staffelauslosung findet am Freitag in der ersten Januarwoche in der Mensa statt.

Schulsanitätsdienst

Unser Schulsanitätsdienst

Hallo liebe Mitschüler,

wir sind die neuen Schulsanitäter unserer Schule. Vielleicht habt ihr ja schon von uns gehört. Wie bitte?! Noch gar nicht?! Na das müssen wir ändern!

Also: wer sind wir? Wir sind eine Gruppe von Schülern, die im Prinzip nur eines will: helfen! Seit den Winterferien treffen wir uns regelmäßig jeden Donnerstag um 15:15 Uhr in unserer Bibliothek, um zu lernen, wie wir im Notfall einem Patienten am besten helfen können. Uns alle verbindet das Interesse, im Falle des Falles nicht untätig daneben stehen zu wollen. Also was tun? Genau das lernen wir jetzt gemeinsam!

In diesem Schulhalbjahr machen wir uns zunächst mit den Grundlagen der Ersten Hilfe vertraut. Dazu haben wir uns zum Ende der Osterferien getroffen, um einen 9-stündigen Erste-Hilfe-Kurs abzuschließen. In unseren regelmäßigen Gruppenstunden vertiefen wir dieses Wissen und lernen natürlich auch weiter viel Neues dazu. Um dies in die Tat umzusetzen laden wir uns neben den ‚normalen‘ Ausbildungen auch Gäste ein oder nutzen selbst hin und wieder die Gelegenheit, um uns in Einrichtungen wie Beispielsweise Rettungs- und Feuerwehrwachen oder auch im Stützpunkt des Katastrophenschutzes oder bei der Wasserwacht hier in Neubrandenburg umzusehen.

 Unterstützt werden wir bei unserem Vorhaben vom DRK - dem Deutschen Roten Kreuz, insbesondere von deren Schulkoordinator und Erste-Hilfe-Ausbilder Gerald Schulze. Aber auch andere Personen wie beispielsweise Herr dipl. med. Andreas Zeuner - Notarzt und ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes in unserem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stehen voll und ganz hinter uns. Und das ist auch bitternötig - denn wir haben Großes vor!

Unser Ziel ist es natürlich zunächst zu lernen, wie man Menschen helfen kann und damit natürlich auch umso mehr Menschen überhaupt erst auf diese Thematik aufmerksam zu machen. Wir möchten jedoch auch noch einen Schritt weiter gehen: gemeinsam wollen wir an unserer Schule einen aktiven Schulsanitätsdienst aufbauen, der ab dem nächsten Schuljahr die Verantwortung für die Erste-Hilfe-Versorgung verletzter oder erkrankter Schüler oder auch Lehrer am AEG tragen soll.

Und was habt ihr jetzt davon? Ihr könnt lernen, wie man qualifiziert Hilfe leisten kann - und dieses Wissen jederzeit anwenden. Denn auf Notfallsituationen kann man jederzeit treffen, dessen sollten wir uns alle bewusst sein! Ihr bekommt im Rahmen dieses Ganztagsschulangebotes eine fundierte Grundausbildung, welche ihr in eurem weiteren Leben natürlich auch nutzen könnt - egal ob als Vorteil für den Berufseinstieg, für den Führerschein oder, oder, oder… Ihr könnt lernen in unübersichtlichen Situationen ruhig und bedacht zu handeln und einiges in puncto Selbstvertrauen und Pflicht- sowie Verantwortungsbewusstsein dazugewinnen.

 

Na?! Haben wir euer Interesse geweckt? Dann kommt doch einfach mal vorbei oder meldet euch bei unserer Schulsanitätsdienstleitung: Frau Kappler, Marleen Hoppe (12 Fr. Schwendicke) oder Florian Drews (10c)!

Wir freuen uns auf euch!