Navigation

Funny Food-Facts #2 Ketchup

 

Jetzt ist es endlich soweit! Nach den heißen und entspannten Sommerferien geht die Schule wieder los und ein neues Unterrichtsjahr beginnt. Doch nicht nur das! Auch die „Funny Food-Facts“ gehen in die nächste Runde, und zwar mit dem beliebten Multitalent und Pommes-Verbesserer Ketchup!

 

1.     Im 19.Jahrhundert wurde Ketchup als Medizin patentiert und verkauft! Doch „leider“ hat sich irgendwann herausgestellt, dass es vollkommen wirkungslos ist.

 

2.     Um 1980/81 wurde dann sogar vorgeschlagen, Ketchup als Gemüse anzuerkennen. Aber auch das wurde leider nicht durchgesetzt.

 

3.     Heinz Ketchup wurde als Nahrungsmittel für die internationale Weltraumstation freigegeben.

 

4.     Die größte Ketchup Flasche ist 52 Meter hoch, steht in Collinsvilleund wird dort als Wasserturm genutzt

 

5.     In den USA gibt es einen internationalen Ketchup Day, er findet jedes Jahr am 5. Juli statt.

 

6.     Auf Amazon kann man eine Ketchup-Pistole kaufen, sie ist aber leider ziemlich teuer.

 

7.     Amerikaner essen 22 Pfund Tomaten jedes Jahr, davon ist mehr als die Hälfte Ketchup.

 

8.     Ketchup ist eine gute Spülung für die Haare. Es hilft, den grünen Schimmer aus den Haaren zu bekommen.

 

9.      Ketchup stammt ursprünglich aus China, war eine in Essig eingelegte Fischsoße und trug den Namen Ke-tsiap.

 

10.Der Rekord im Ketchuptrinken wurde von einem Amerikaner aufgestellt. Er trank eine 414,03 ml Ketchup Flasche in 33 Sekunden.

 

11.Im ersten Ketchup wurden keine Tomaten verabreicht, man nahm Bananen, Wallnüsse, Alkohol, Zitronensaft, Austern und vieles mehr.

 

12.Bis 1900 wurde Ketchup in Flaschen verkauft und diente als Durst, aber auch Hungerlöscher.

 

13.Mit Ketchup kann man auch Schmuck putzen und schon ist es wieder sauber, egal ob aus Gold, Silber, Kupfer oder anderen Metallen.

 

Ein herzliches Dankeschön unserem langjährigen Administrator

Lieber Kollege Stieger,

 

ich möchte Dir herzlich Dank sagen.

13 Jahre hast Du immer zuverlässig über den in Deutschland einmaligen mathematischen Wettbewerb für Viertklässler um den Pokal des Albert-Einstein-Gymnasiums und des Landkreises Mecklenburger Seenplatte berichtet.

13 Jahre brachtest Du den Verlauf und die Erfolge der Schul- und Stadt Olympiade auf die Homepage.

13 Jahre wurden die Teilnehmer und Preisträger unserer Schule bei den Landesolympiaden Mathematik auf der Internetseite des AEG veröffentlicht.

Viele Jahre hast Du über die Physikolympiade der Schule und den überregionalen Leuchtturmwettbewerb in Rostock berichtet.

13 Jahre hast Du die Bilder des letzten Schultages und der Abiturienten ins Netz gestellt.

13 Jahre warst Du mir immer ein zuverlässiger Partner, der meine Zuarbeiten zeitnah bearbeitete.

Für die fleißige, zuverlässige und angenehme Zusammenarbeit in den 13 Jahren herzlichen Dank.

 

G. Michaelis

Lateinexkursion nach Ankershagen

 

Zu Gast im Heinrich-Schliemann-Museum

Am Dienstag, 27.6.2018, haben sich die Lateinkurse der 10. und 11. Klasse auf  den Weg nach Ankershagen ins Heinrich-Schliemann Museum gemacht, um sich dort mit dem Leben und Werk des „Troia-Ausgräbers“ Heinrich Schliemann zubefassen. Außerdem haben wir die Gelegenheit zu einem Picknick im Grünen genutzt und die Kenntnisse zur griechischen und römischen Mythologie ausgebaut sowie die außergewöhnliche und sehenswerte Kirche in Ankershagen mit Fresken aus dem 13. und 15. Jahrhundert erkundet. Ein rundum gelungener Ausflug!

Hinweis der Homepage-Redaktion

Hallo,

 

seit Schuljahresbeginn bin ich nicht mehr als Redakteur, Fotograf und insbesondere nicht mehr als Web-Master bzw. als Homepage-Administrator tätig. 
!3 Jahre lang habe ich die Homepage des AEG aufgebaut, betreut und gestaltet. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, diese Tätigkeit auszuüben.
Ich möchte mich bei allen Lehrern und bei allen Schülern bedanken, die einen inhaltlichen Beitrag zur Homepage geleistet haben. Ich hoffe, dass das auch weiterhin so und vielleicht noch etwas verstärkt passiert. Wir haben viel zu berichten von den  Aktivitäten an unserer Schule. Nur durch eine aktive Mitarbeit in Wort und Bild kann die Homepage ein Spiegelbild unserer Schule im Internet sein. 
Die neue Redaktion steht schon in den Startllöchern. Sie wird sich bald melden und sich vorstellen.
Ich wünsche der neuen Homepage - Administration und der neuen Redaktion sehr viel Erfolg und viel Freude an der Arbeit.  

 

Mit freundlichen Grüßen (für Lehrer)

 

MfG (für Schüler)

 

Stieger

 

 

Benefiz 2018: Shakespeare in Gummistiefeln

Das Benefiz am 16. 03. 2018 war wie immer ein voller Erfolg. Trotz des… naja… etwas schrägen Themas „Shakespeare in Gummistiefeln“ wurde selbst dieses gut umgesetzt und viele künstlerisch hochwertige Schülerbeiträge gezeigt. Die Moderatoren Robert Adam, Katja Kuhnert, Kim Schmidtchen, Simon Krebs, Gesa Petersen, Luisa Grabe und Tobias Retzlaff machten wie immer eine gute Figur, aber auch die beiden Chöre sowie die vielen anderen Auftritte waren faszinierend. Es ist erstaunlich, wie so viele Schüler neben ihrem eigentlichen Unterricht noch Zeit für künstlerische Hobbys finden. Auch das Bühnenbild war der Thematik entsprechend sehr schön gestaltet und dekoriert. Deshalb geht noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht und mitgewirkt haben. Die Einnahmen gingen dieses Jahr an den Verein „Lichtblicke e.V.“

 

„Ich persönlich fand das Benefiz sehr schön. Mir hat der Chor sehr gut gefallen und die Moderation war auch ziemlich gut gelungen. Die Bühne war toll dekoriert und mich hat die Idee mit den Wegweisern (z.B. zum London Eye) sehr angesprochen.“ -Schülermeinung

 

„Mir haben die einzelnen Aufführungen und die Moderation sehr gefallen. Das Bühnenbild war sehr schön gemacht und das Thema… spezieller als sonst. Im Großen und Ganzen hatte ich viel Spaß  und ich freue mich schon auf das nächste Mal.“

 

„Es war wie immer sehr schön und es hat wirklich Spaß gemacht. Als ich das Thema das erste Mal gelesen habe, dachte ich, wie soll man daraus ein Programm machen? Jedoch wurde ich wie immer positiv überrascht.“