Navigation

Albert-Einstein-Cup 2019

Känguru der Mathematik 2019

 

An drei Berliner Schulen startete 1995 der Känguru -Wettbewerb mit 184 Teilnehmern.

 

Es ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, in dem 2018 bundesweit 11.250 Schulen mit 911.000 Teilnehmer starteten. Weltweit waren es mehr als 6 Millionen Teilnehmer aus fast 80 Ländern.

 

Dieser Wettbewerb findet einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig statt.

An unserer Schule wird dieser Wettbewerb seit mehr als 20 Jahren für die Klassenstufen 5 – 10 von Herrn Zehrt organisiert.

 

Am 21. März 2019 beteiligten sich 133 Schüler aus 19 der insgesamt 24 Klassen unserer Schule an diesem Wettbewerb, die die Aufgaben in der Mensa und Aula lösten.

 

Die Ergebnisse, die Auswertung, die Teilnehmerurkunden und die Veröffentlichung der Preisträger im 25. Jahr dieses Wettbewerbes werden im Mai erfolgen.

 

G. Michaelis

 

 

 

Ergebnisse bei der 58. Mathematik-Landesolympiade

 

 

 

Die 58. Mathematik-Landesolympiade (3. Stufe der deutschlandweiten Mathematikolympiade) für die Klassenstufen 7-12 fand am vergangenen Wochenende in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald statt.

Für diesen mathematischen Wettstreit hatten sich die Teilnehmer über die Schul- und Stadtolympiade qualifiziert. Neun Neubrandenburger Schüler vertraten ihre Stadt bei diesem traditionsreichen mathematischen Wettstreit (s. Foto).

Die Aufgaben, die für die gesamte Bundesrepublik zentral gestellt worden sind, waren anspruchsvoll und verlangten Wissen und Können über den Schulstoff hinaus.

Alle Delegierten gingen mit großem Eifer an die Bearbeitung der Aufgaben.

Aber immer deutlicher wird, dass ohne eine kontinuierliche Förderung mathematischer Talente, die Aufgaben nicht zufriedenstellend gelöst werden können.

Groß war die Freude, als vier der delegierten Schüler mit einem 3. Preis ausgezeichnet wurden: Finn Frederik Zelas (Klassenstufe 8, Das Andere Gymnasium) und vom Albert-Einstein-Gymnasium Benjamin Beltzer (Klassenstufe 10 - Bild), Inga Krause und Pauline Weigel (Klassenstufen11/12 - Bild).

(Bei Mathematikolympiaden gibt es in Abhängigkeit von der erreichten Punktzahl Preise und Anerkennungen statt -wie im sportlichen Bereich- Plätze.)

 

Inga Krause und Pauline Weigel wurden zum Abschluss bei ihrer letzten Teilnahme an einer Mathematikolympiade mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, denn sie hatten die höchste Punktzahl aller teilnehmenden Mädchen erreicht.

Diese beiden Schülerinnen waren bei den Landesolympiaden sehr erfolgreich: Pauline gewann bei sechs Teilnahmen fünfmal Auszeichnungen und Inga nahm ab der Klassenstufe 4 bei jeder Landesolympiade teil und brachte von den insgesamt 9 Teilnahmen 8 Preise mit nach Neubrandenburg.

Herzlicher Dank gilt unseren beiden langjährigen zuverlässigen Sponsoren, die die Fahrzeuge für die Schüler zur Verfügung stellten.

So konnten die Schüler ausgeruht in den ersten Wettkampftag gehen und nach dem

zweiten Wettkampftag bequem nach Hause gebracht werden.

 

Gisela Michaelis

Delegationsleiterin

 

 
 

White Horse Theatre

Auch in diesem Schuljahr lud das White Horse Theatre zu zwei Aufführung in unserem Gymnasium ein, dessen Einladung viele unserer Schülerinnen und Schüler gerne folgten.
Im Rahmen des Englischunterrichts erlebten die Schülerinnen und Schüler der 5-7. Klasse das Stück Honesty, in dem der Teenager Tim in eine Verfolgungsjagd durch die Straßen Londons gerät, um einer Oma ihre gestohlene Handtasche wieder zu besorgen. Die Schüler lauschten dabei nicht nur erfolgreich dem Stück, sondern wurden auch Teil der Requisite und mussten Tim auf der Verbrecherjagd unterstützen. Nicht zuletzt durch das beherzte Eingreifen einer Schülerin wurde der Dieb geschnappt.

Im zweiten Stück, welches die Schülerinnen und Schüler der 8-10. Klasse genossen, ging es nicht weniger dramatisch zu. In The Tyrant's Kiss, einer aktualisierten Fassung von Shakespeares Drama "Pericles", befindet sich ein gebildeter junger Mann namens Perry auf dem gefährlichen Weg über das Mittelmeer in Richtung Italien. Die tragische Flucht und die Auswirkungen dieser auf den Protagonisten stehen im Vordergrund des Geschehens, welches die Schülerinnen und Schüler gespannt verfolgten. Sie erlebten mit, wie Perry seine Familie und seinen gesamten Besitz verliert und dennoch seine Hoffnung bewahrt.

Im Anschluss an beide Stücke stellten sich die Schauspieler den Fragen des Publikums, die sowohl inhaltlicher als auch persönlicher Natur waren und für beide Seiten den Erfolg und das Gelingen der Vorführung widerspiegelten. Wir freuen uns also jetzt schon auf ein Wiedersehen.

 

i.A. Henrike Eismann

 

 

 

Funny Food-Facts #2 Ketchup

 

Jetzt ist es endlich soweit! Nach den heißen und entspannten Sommerferien geht die Schule wieder los und ein neues Unterrichtsjahr beginnt. Doch nicht nur das! Auch die „Funny Food-Facts“ gehen in die nächste Runde, und zwar mit dem beliebten Multitalent und Pommes-Verbesserer Ketchup!

 

1.     Im 19.Jahrhundert wurde Ketchup als Medizin patentiert und verkauft! Doch „leider“ hat sich irgendwann herausgestellt, dass es vollkommen wirkungslos ist.

 

2.     Um 1980/81 wurde dann sogar vorgeschlagen, Ketchup als Gemüse anzuerkennen. Aber auch das wurde leider nicht durchgesetzt.

 

3.     Heinz Ketchup wurde als Nahrungsmittel für die internationale Weltraumstation freigegeben.

 

4.     Die größte Ketchup Flasche ist 52 Meter hoch, steht in Collinsvilleund wird dort als Wasserturm genutzt

 

5.     In den USA gibt es einen internationalen Ketchup Day, er findet jedes Jahr am 5. Juli statt.

 

6.     Auf Amazon kann man eine Ketchup-Pistole kaufen, sie ist aber leider ziemlich teuer.

 

7.     Amerikaner essen 22 Pfund Tomaten jedes Jahr, davon ist mehr als die Hälfte Ketchup.

 

8.     Ketchup ist eine gute Spülung für die Haare. Es hilft, den grünen Schimmer aus den Haaren zu bekommen.

 

9.      Ketchup stammt ursprünglich aus China, war eine in Essig eingelegte Fischsoße und trug den Namen Ke-tsiap.

 

10.Der Rekord im Ketchuptrinken wurde von einem Amerikaner aufgestellt. Er trank eine 414,03 ml Ketchup Flasche in 33 Sekunden.

 

11.Im ersten Ketchup wurden keine Tomaten verabreicht, man nahm Bananen, Wallnüsse, Alkohol, Zitronensaft, Austern und vieles mehr.

 

12.Bis 1900 wurde Ketchup in Flaschen verkauft und diente als Durst, aber auch Hungerlöscher.

 

13.Mit Ketchup kann man auch Schmuck putzen und schon ist es wieder sauber, egal ob aus Gold, Silber, Kupfer oder anderen Metallen.