Navigation

Einstein-Cup 2020 (Volleyball)

Am Donnerstag vor den Ferien, dem 6.2.2020, fand der alljährliche Einstein-Cup statt, bei dem 24 Teams beim Volleyballspielen um den 1. Platz kämpften. Teilnehmen durften alle 8. bis 10. Klassen und die Tutorengruppen. Beim Zusammenstellen der Teams mussten diese dabei nicht nur auf die Volleyballfähigkeiten der Spieler achten, sondern sie mussten sich auch Gedanken um den perfekten Teamnamen und um das passende Team T-Shirt machen. Denn jedes Team sollte versuchen, den Namen seines Klassenlehrers oder seines Tutors möglichst gut und mit viel Witz in den Namen einzubauen. Das ist gar nicht mal so einfach und braucht viel Kreativität und Humor.

Angefangen hat der Wettkampf um 8 Uhr und endete um 13:50 Uhr mit der Siegerehrung. Auf drei Volleyballfeldern wurde in dieser Zeit fast ununterbrochen gespielt und gejubelt. Damit bei der ganzen sportlichen Betätigung keiner verhungert, betrieben die 12. Klassen wie jedes Jahr einen kleinen Imbiss, an dem es unter anderem Kuchen und Sandwiches zu kaufen gab. Normalerweise endet der Einstein-Cup mit einem finalen Spiel zwischen der erstplatzierten Mannschaft aus der Schülerschaft und den „Silberrücken“, also der Lehrermannschaft. Dieses eigentliche Highlight des Tages musste jedoch leider abgesagt werden, da zu viele Teammitglieder krankheitsbedingt ausgefallen sind.

 Dennoch war auch die diesjährige Veranstaltung ein voller Erfolg!

 

1.Platz:  Die Koßmonauten

2.Platz:  Die Polenmöller

3. Platz: Die Brandtstifter

 

Bestes Team T-Shirt: Sabines Maler

 

Bester Team Name: Die Patronenhilsen

 

 

Die Koßmonauten bei der Siegerehrung