Navigation

Informatikwettbewerb

 

31. Bundeswettbewerb Informatik

Moritz Hilscher, Schüler der Jahrgangsstufe 12 am Albert-Einstein-Gymnasium, war einer der 28 Finalisten des 31. Bundeswettbewerbs Informatik, dessen Endrunde vom 10. – 13. September in Kaiserslautern stattfand. Der Bundeswettbewerb Informatik, an dem seit 1980 jährlich bis zu 1.000 Schüler teilnehmen, besteht aus 3 Runden. In der ersten und zweiten Runde müssen die Schüler Aufgaben alleine oder in einer Gruppe bearbeiten. Die 28 besten Teilnehmer waren dann für die Endrunde zugelassen. Diese mussten sich in 3 Einzelgesprächen mit Professoren bewähren und ihr Wissen in 2 Teamarbeiten unter Beweis stellen.

Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Teilnahme von Moritz Hilscher.