Navigation

Tippspiel zur WM

 

Tippspiel zur WM 2014

Am 12.Juni findet das erste Spiel der Fußball-WM 2014 statt und hiermit sind alle fußballbegeisterten Schüler und Lehrer des AEG aufgerufen, ihre Fußballkenntnisse, ihre Statistikfähigkeiten oder einfach ihr Wettglück zu beweisen und gegeneinander anzutreten.

Auf der Seite http://wmtipp-brasilien.de kann man sich anmelden und Ergebnisse für die einzelnen Spiele vorhersagen. Für richtige Prognosen gibt es Punkte, die auf der Rangliste der besten Schüler und Lehrer stehen. Bei der Anmeldung muss man sich für eine Gruppe entscheiden, Schüler melden sich bei AEG Schüler mit dem Passwort einstein1 an (Das Passwort für AEG Lehrer hat Herr Stieger). Man bekommt eine Email und muss noch den Bestätigungslink aktivieren, dann kann es losgehen. Alle weiteren Informationen findet man auf der Seite, bei Schwierigkeiten bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anschreiben.
Meldet euch an, überredet eure Lehrer und viel Spaß beim Spielen und Tippen!

Moritz Hilscher, Klasse 12

Medienscout

Wer möchte Medienscout werden?

Natürlich nutzt jeder heutzutage Medien. Für Schüler spielen sie in der Schule und im privaten Bereich eine sehr große Rolle.
Jeder kennt und nutzt das Internet, Facebook oder Whatsapp und viele, viele andere Medien. Die Möglichkeiten sind enorm, die Probleme und Gefahren aber auch.

Die Medienanstalt und der Landesjugendring von Mecklenburg-Vormmmern (u.a.) organisieren regelmäßig Veranstaltungen für Schüler zur Ausbildung zu einem Medienscout. Die nächste Veranstaltung findet vom 25. - 27 April in Greifswald statt.

Mehr Informationen findet man unter: https://www.medienscouts-mv.de/

Unsere Schule möchte sich mit 2-3 Schülern daran beteiligen. Wer Interesse hat daran teilzunehmen, kann sich bei mir melden.

Es geht dabei hauptsächlich um den richtigen Umgang mit Medien und wie ich als Medienscout anderen Schülern helfen kann.

 

Stieger

Informatikwettbewerb

 

31. Bundeswettbewerb Informatik

Moritz Hilscher, Schüler der Jahrgangsstufe 12 am Albert-Einstein-Gymnasium, war einer der 28 Finalisten des 31. Bundeswettbewerbs Informatik, dessen Endrunde vom 10. – 13. September in Kaiserslautern stattfand. Der Bundeswettbewerb Informatik, an dem seit 1980 jährlich bis zu 1.000 Schüler teilnehmen, besteht aus 3 Runden. In der ersten und zweiten Runde müssen die Schüler Aufgaben alleine oder in einer Gruppe bearbeiten. Die 28 besten Teilnehmer waren dann für die Endrunde zugelassen. Diese mussten sich in 3 Einzelgesprächen mit Professoren bewähren und ihr Wissen in 2 Teamarbeiten unter Beweis stellen.

Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Teilnahme von Moritz Hilscher.

 

Hinweise zur Registrierung bei der Homepage

Hey Leute,

 

um euch hier bei der Homepage anzumelden und so Zugriff auf zum Beispiel den Vertretungsplan zu haben, müsst ihr euch mit eurem richtigen Namen anmelden. Es dürfen nämlich nur Schüler und Lehrer unserer Schule registriete Benutzer werden. Herr Stieger muss euch erst bestätigen, was mitunter 1 - 2 Tage dauern kann.

 

Liebe Grüße

Eure Redaktion